Content & Marketing

Was genau ist Content-Marketing eigentlich?

Content & Marketing

Was Du wissen solltest

Content ist überall. Kein Wunder also, dass Content-Marketing in aller Munde ist. Aber was genau ist Content-Marketing eigentlich? Und welche Rolle spielt Content im Marketing?

Die Antworten findest du hier. 

Marketing content or content marketing?

Content-Marketing: Definition

Content-Marketing umfasst die strategische Planung, Erstellung und Distribution von Inhalten, um eine vorab definierte Zielgruppe zu erreichen. Anders als bei konventionellen Marketingansätzen, stehen nicht Produkte, sondern die (potenziellen) Kunden*innen und ihr Anliegen im Vordergrund.
Ziel ist es, Kunden anzuziehen, zu begeistern und zum Handeln zu animieren. Mit Content können Geschichten erzählt werden (Storytelling), die das Zielpublikum fesseln. Mithilfe von Content, der exakt auf die Bedürfnisse der Zielgruppe zugeschnitten ist, wird so eine tiefere Bindung zum Kunden aufgebaut.

Die Möglichkeiten und der Nutzen von Content ist vielfältig und geht weit über das klassische Verständnis von einem verkaufsgetriebenen Prozess hinaus.

Produktbilder und Werbeversprechen? Content kann mehr! Über Inhalte kann der Expertenstatus kommuniziert werden, Vertrauen geschaffen und Sympathien gewonnen werden. Mit Content kann man seinen Kunden bei Problemen helfen, Fragen beantworten sowie den Mehrwert eines Angebots deutlich herausstellen. Durch relevanten, informativen und nutzstiftenden Content bist Du auf dem besten Weg, einen loyalen Kundenstamm aufzubauen und neue Leads von Deinem Angebot zu überzeugen.

Content-Marketing ist keine kurzfristig gedachte Lösung, es ist eine langfristig angelegte Strategie, die Arbeit und Kreativität abverlangt, sich jedoch langfristig auszahlt.

We need to stop interrupting what people are interested in
and be what people are interested in.

Craig Davis ehem. Chief Creative Officer bei J. Walter Thompson

Tweet

Push vs. Pull

Platte Werbeversprechen haben in der modernen Kundenkommunikation keinen Platz mehr.
Noch nie wurden so viele Werbeblocker wie heute installiert. Der User fühlt sich durch klassisches Push-Marketing zumeist gestört. Bestenfalls werden Werbeeinblendungen, Pop-Ups und Co. ignoriert, manchmal verärgert man den User jedoch sogar.
Der moderne User sucht online nach Informationen, Unterhaltung und kompetenter Beratung – nach Inhalten, die ihm einen konkreten Nutzen bringen oder dabei helfen, eine (Kauf-)Entscheidung zu fällen und sein Problem zu lösen.

Und hier kommt Dein Content ins Spiel: Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort mit deinem hilfreichen Content überzeugst Du nicht nur, Du schaffst vertrauen und womöglich gewinnst Du einen loyalen Kunden, der so begeistert ist, dass er dich weiterempfiehlt.

 
Is (push) marketing dead?

Die Antwort ist: 

… not yet.

Godfather of Content-Marketing himself und Gründer des Content Marketing Institutes (contentmarketinginstitute.com), Joe Pulizzi erklärt in seinem Podcast:

„content marketing will just be marketing“

Link zum Zitat & Podcast von Joe Pulizzi

Content hat im Marketing einen solch hohen Stellenwert wie nie zuvor – und es scheint kein Ende in Sicht.

Alles zeigt aktuell darauf, dass Content-Marketing die ultimative Antwort auf die Marketingherausforderungen unserer Zeit zu sein scheint. Einer Zeit, in der die Grenzen von PR, Marketing, Journalismus, klassischer Werbung und Social Media immer stärker verschmelzen.

Eine Differenzierung zwischen Content-Marketing und Marketing-Content macht somit (bald) keinen Sinn mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Teile diesen Beitrag

Weitere Beiträge

Emotionen und Entscheidungen
Content Marketing

Marketingpsychologie

In der Marketingpsychologie geht es um die Wirkung einzelner Werbemaßnahmen. Und darum sie bestmöglich einzusetzen. 

Weiterlesen »
Beitragsbild Storytelling - Schreibmaschine
Content Marketing

Erfolgsfaktor Storytelling

Gutes Storytelling im Markerting dringt direkt in die Herzen und Gehirne unserer Nutzer vor. Eine gute Marketing-Geschichte sollte deshalb leicht verständlich sein. Ihre Bilder und Emotionen sollen nachhaltig in Erinnerung bleiben.

Weiterlesen »